Wetter.net ...

Wetter.com ...

Regenprognose ...

Donnerwetter ...

Zur Website des TSV Germania Cadenberge e.V.
TSV Geversdorf Logo - Klick darauf führt zur Homepage ...
VfL Wingst Logo - Klick darauf führt zur Homepage ...
TSV Neuhaus/Oste Logo - Copyright: Rainer Horch - Klick vergrößert.

Copyright:
Andreas Protze

Samtgemeindefußball
Hinrunde 2017/18 Archiv S.1

Tipp zu “Suche verfeinern”, d.h. weitersuchen in den Treffern:
a) Suchfeld leeren b) mit einem anderen Begriff weitersuchen

 

Fußball-Grafik Senioren-Bereich - Copyright: A.Protze

Willkommen auf cadenberge-online zur Fußballserie 2017/18 - Hinrunde. Wie bisher stehen die Teams aus der Samtgemeinde Am Dobrock im Mittelpunkt. Es werden nur Mannschaften geführt, die Spielberichte abgeben! Vereine aus der Umgebung können auf Wunsch auch aufgenommen werden, müssen sich aber auch mit Meldungen von Ergebnissen, Torschützen oder Berichten per E-Mail oder telefonisch unter 0 47 77 - 93 16 21 (Mo - Fr 14 - 18 Uhr) aktiv beteiligen. Spieler, Trainer, Betreuer, Offizielle oder Fans können Infos einliefern, auch die Gegner. Alle Beiträge werden so schnell wie möglich veröffentlicht, sofern sie sachlich und fair sind. Vielen Dank allen, die zum Informationsfluss beitragen!

TICKER-MELDUNGEN:

Zu den letzten Spieltagen 2016/17 ... 

Fußballticker auf cadenberge-online
+ + + Bezirkspokal-Quali-Runde, Samstag, 22.07.2017: TSV Geversdorf (KL) - MTV Bokel (BzL): 0:7 (0:1) + + + Testspielergebnisse, Samstag, 15.07.2017: TSV Germania Cadenberge II (3. KK) - VfL Wingst II (2. KK) 5:4 + + + Freitag, 14.07.2017: TSV Germania Cadenberge (1. KK) - Rot-Weiss Cuxhaven (BzL) 2:8 + + +

 

 1-Klick-Sprungmarken zu den Ligen 2017/18

Herren:

 

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel

Frauen:

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel

Aktuelle Links: RW Cuxhaven, Hallenmasters Cuxhaven, SC Hemmoor

 

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel

 

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel

Frauenfußball-Links: Immenbeck, Ahlerstedt/Ottendorf, Werder Bremen, HSV

Bezirkspokal-Qualifikationsrunde

TSV Geversdorf Logo - Klick darauf führt zur Homepage ...TSV Geversdorf - MTV Bokel 0:7 (0:1)
Neuansetzung: Samstag, 22.07.2017, 16:00 Uhr, Sportplatz Ostehallenstraße in Geversdorf
Bezirksliga-Schiedsrichter: Yannick Leinfels, FC Hagen/Uthlede, mit souveräner Leitung; 80 Zuschauer


Bokels Sebastian Winckler am Ball beim Fußball-Bezirkspokalspiel: Geversdorf - Bokel (abgebrochen) am 19.07.2017 - Foto & Copyright A.Protze, Klick auf das Archivbild vergrößert

Bokels zweifacher Torschütze, Sebastian Winckler, re. am Ball, li. Sven Bedürftig, Mitte Siegfried Krugmann, TSV Geversdorf
Archivfoto vom 19.07.2017; Klick vergrößert

(rb/ap) Das Wiederholungsspiel war - im Gegensatz zur abgebrochenen Partie am Mittwochabend - eine klare Angelegenheit für die Gäste. Sie profitierten von mehreren individuellen Fehlern der Geversdorfer Hintermannschaft. Schon nach sieben Minuten waren sich Marec Grave und Ersatztorhüter Dennis Wachsmuth am Sechzehner nicht einig, wer den Ball übernehmen sollte. Bokels Sven Bedürftig schaltete am schnellsten und schob das Leder zum 0:1 ins leere Tor.

Danach fanden die Hausherren zu ihrem Spiel und hielten wieder gut dagegen bis kurz nach der Pause, als Marec Grave ein Foul im Strafraum beging. Den fälligen Elfmeter verwandelte Björn Bedürftig mit etwas Glück zum 0:2 (56.) in die untere rechte Ecke, Keeper Wachsmuth war mit den Fingerspitzen noch dran und hätte den Schuss fast gehalten.

Bokels Trainer, Marko Rebien, beim Fußball-Bezirkspokalspiel: Geversdorf - Bokel (abgebrochen) am 19.07.2017 - Foto & Copyright A.Protze, Klick auf das Archivbild vergrößert

Bokels Trainer, Marko Rebien, konnte mit der Leistung seines Teams ganz zufrieden sein
Archivfoto ap vom 19.07.2017; Klick vergrößert

Erneut eine dilettantische Aktion bei der Ausführung eines Geversdorfer Freistoßes aus der Box heraus bescherte dem Gast sogar noch das 0:3. Marek Grave traf den Ball nicht richtig, so dass dieser zu Lukas Hansen gelangte, der aus dem Geversdorfer “Freistoßversuch” direkt einen weiteren Treffer für Bokel machte.

Nun ließen die Gastgeber die Köpfe hängen und fielen im weiteren Spielverlauf immer mehr auseinander. Sie wurden ein ums andere Mal ausgekontert und ein Debakel zeichnete sich ab.

Bokel spielte über die gesamten 90 Minuten sehr sachlich und stand in der Abwehr kompakt. Neben seinem Torwart, Tim Jekat, der erneut ein sicherer Rückhalt für den Bezirksligisten war, überragten noch Sven Bedürftig und Sebastian Winkler. Beim gastgebenden Kreisligisten konnte nur Routinier Jens Von-Bargen durch sein großes Laufpensum überzeugen und Christoph Gellert, der in der ersten Halbzeit ein paar gute Torszenen hatte, aber die passende Lücke nicht fand.

Beide Teams mussten Konzessionen an den Kader machen, dessen Besucher des Deichbrandfestivals fehlten, konnten aber trotzdem eine recht gute Besetzung für das Pokalspiel aufbieten. Bei Geversdorf wurde nach langer Zeit einmal wieder Stephan Heidtbrock aus der Ü-32 eingesetzt, auf Bokeler Seite trug sich Trainer Marko Rebien in die Liste der Auswechselspieler ein, kam aber nicht zum Einsatz.

Die Hausherren hatten sich nach der guten Leistung am Mittwochabend wohl mehr vom Ausgang dieser Partie versprochen, ließen aber nach dem klaren 0:3 auch die erforderliche Kampfbereitschaft oder ein Aufbäumen vermissen und schenkten so das Ergebnis ab. Bokel zog souverän in die 1. Hauptrunde des Bezirkspokals ein und spielt nun am Mittwoch, 26.07.2017 auf dem heimischen Bätjerplatz gegen den Landesligisten Hagen/Uthlede. Dadurch haben die Geversdorfer jetzt den Kopf frei für das Herbert-Gluth-Turnier in Cadenberge, wo sie zum selben Zeitpunkt gegen den FC Neuenkirchen/Ihlienworth spielen sollen und durch ihr Ausscheiden nun auch können: Terminproblem gelöst.

Lukas Rademacher gegen Jens Von-Bargen beim Fußball-Bezirkspokalspiel: Geversdorf - Bokel (abgebrochen) am 19.07.2017 - Foto & Copyright A.Protze, Klick auf das Bild vergrößert

Mit dem Blick nach oben: Bokels Lukas Rademacher (li. ) und Geversdorfs Jens Von-Bargen (re.)

Bezirkspokal-Qualifikationsrunde

TSV Geversdorf Logo - Klick darauf führt zur Homepage ...TSV Geversdorf - MTV Bokel abgebrochen (0:0)
Mittwoch, 19.07.2017, 19:30 Uhr, Sportplatz Ostehallenstraße in Geversdorf
Landesliga-Schiedsrichter: Bennet Studte, TSV Lamstedt; 100 Zuschauer


(ap) Es lag was in der Luft, das der ansprechenden Partie zwischen dem Kreisligisten TSV Geversdorf und dem Bezirksligisten MTV Bokel ein vorzeitiges Ende bescherte: Ein aufkommendes Gewitter, das drohte, die Gesundheit der Spieler zu gefährdeten, und so beendete der jüngst in die Landesliga aufgestiegene Spielleiter aus Lamstedt, Bennet Studte, nach der Verletzung eines Spielers die Partie rechtzeitig in der 52. Minute.

Gut so, aber auch schade, denn es war bis dahin ein munteres Hin und Her mit guten Torchancen hüben wie drüben. Auf Bokeler Seite vergab u.a. Sven Bedürftig in der ersten Hälfte zwei “dicke Dinger”, ebenso wie bei den Gastgebern Niklas Stüven, dessen platzierter Foulelfmeter in der 41. Minute vom ausgezeichneten Schlussmann der Gäste, Tim Jekat, der die Ecke wohl ahnte, sicher entschärft wurde.

Nach der Pause, in der sich der Himmel immer mehr verfinsterte, Blitze gelegentlich am Firmament aufzuckten und ferner Donner hallte, wurde die Begegnung zunächst noch für ein paar Minuten fortgesetzt. Die Hausherren hielten weiterhin gut dagegen, wurden aber von der sicheren Bokeler Abwehr immer wieder gebremst. Auf der Gegenseite hatte Nino Tiedemann um die 50. Minute herum die Führung auf dem Fuß, suchte sich aber just die Ecke aus, in die Geversdorfs Torwart Dennis Rademacher flog und den Ball unter sich begrub.

Fazit: Sehr gute Torhüterleistungen auf beiden Seiten in einem schnellen, lebhaften Wettkampf, ansonsten aber “außer Spesen nichts gewesen” und zur Abwechslung mal nur ein halbes Spiel. Die Neuansetzung fand am Samstag, 22.07.2017 um 16:00 Uhr am selben Ort statt und endete 7:0 für Bokel, s.o.

Bilderleiste:

Bilderleiste zum Fußball-Bezirkspokalspiel: Geversdorf - Bokel (abgebrochen) am 19.07.2017 - Foto & Copyright A.Protze, Klick auf die kleinen Vorschaubilder vergrößertBallannahme mit der Brust von Valerij AbramovKlasse Leistung von Bokels Torwart Tim JekatZweikampf der KapitäneJens Von-Bargen gegen Lukas RademacherKopfball von Sven Bedürftig
1 Schöne Ballannahme mit der Brust von Valerij Abramov (Mitte), li. Lennard Gersonde, re. Sven Bedürftig 2 Klasse Leistung von Bokels Torwart Tim Jekat, der hier einen Torschuss von Felix Miertsch (Nr. 6) gerade noch über die Latte lenken kann (15.) 3 Zweikampf der
Kapitäne, li. Geversdorfs Mirko Stroh, re. Kevin Lüdemann, der den Ball über die Seitenlinie grätscht 4 Noch einmal Jens Von-Bargen gegen Lukas Rademacher bei einem verbissenen Duell um die Lufthoheit 5 Der Kopfball von Sven Bedürftig (Nr. 7) ging knapp am rechten Pfosten vorbei (35.)

Weitere Spielfotos aus der 1. Halbzeit:

Alb2_Fussball-BzPok-abgebr_Gev-Bokel_800x300Jens Von-Bargen gegen Justin LüdemannEinwurf für Geversdorf durch Marec GraveSven Bedürftig gegen Lennard GersondeMirko Stroh gegen Kevin LüdemannJustin Lüdemann gegen Niklas StüvenDreikampf um Lennard GersondeMirko Stroh am Ball
6 Verschlungene Arme bei Jens Von-Bargen (vorne) und Justin Lüdemann 7 Einwurf für Geversdorf durch Marec Grave (li.), im Hintergrund Schiri-Assistent Mika Jungclaus (TSV Lamstedt) vor Geversdorfs Trainer Holger Marx 8 Lennard Gersonde (re.) kann sich hier zunächst gegen Sven Bedürftig durchsetzen, wird von ihm aber kurz danach erfolgreich gestört 9 Noch einmal die beiden Mannschaftsführer beim Kampf um den Ball, li. Mirko Stroh (Geversdorf), re. Kevin Lüdemann (Bokel) 10 Justin Lüdemann (hinten) versucht, mit hohem Bein den Kopfball von Niklas Stüven (re.) zu erreichen 11 Lennard Gersonde (Mitte) wird gedoppelt von Sebastian Winckler (li.) und Sven Bedürftig (re.) 12 Mirko Stroh am Ball

Fotos & Copyright A.Protze, Klick auf die Bilder vergrößert

Videos:

Videoclip mit Spielszenen vom Fußball-Bezirkspokalspiel: Geversdorf - Bokel (abgebrochen) am 19.07.2017 - Copyright A.Protze, Klick auf das Standbild startet die Übertragung (wird gestreamt ...)

Videoclip II mit Gewitterimpressionen vom Fußball-Bezirkspokalspiel: Geversdorf - Bokel (abgebrochen) am 19.07.2017 - Copyright A.Protze, Klick auf das Standbild startet die Übertragung (wird gestreamt ...)

Links: Während sich der Himmel immer mehr verfinsterte, stürmten die Geversdorfer auch nach der Pause weiter nach vorn, hier mit Christoph Gellert am Ball: Ein paar Szenen aus der 1. und 2. Hälfte

Rechts: Wenn’s keinen Fußball mehr zu sehen gibt, können auch Wetterimpressionen ganz imposant sein mit Blitz, Donner und Regen - ein Versuch, den Grund des Abbruchs darzustellen

Klick auf die Standbilder startet die Übertragung - wird gestreamt ...

Medien-Info linker Clip: Video-Dateigröße 66 MB, Laufzeit 5:24 Min; rechter Clip: Video-Dateigröße 112,5 MB, Laufzeit 9:12 Min

MP4-Dateien (MPEG-4, QuickTime-Format), Video-Codecs: AVC (Advanced Video Codec), Audio-Codecs: AAC (Advanced Audio Codec)

Fußball-Sommerpause 2017 - sprudelnde Steine vor dem Cadenberger Rathaus - Foto & Copyright A.Protze, Klick auf das Bild vergrößert

Ein paar Trainingsfotos

Klickbare Bilderleiste zum Fußballtraining der 1. & 2. Herren in Cadenberge am 12.07.2017 - Fotos & Copyright A.Protze, Klick auf die Vorschaubilder vergrößertPatrick Raap beim Fußballtraining der 2. Herren von Germania Cadenberge am 12.07.2017Torwart Denny Schöneck beim Fußballtraining der 2. Herren von Germania Cadenberge am 12.07.2017Shuttle-Run-Test beim Fußballtraining der 1. Herren von Germania Cadenberge am 12.07.2017

Allerorten wird nun wieder fleißig trainiert, so zum Beispiel auch in Cadenberge. Auf dem Schulsportplatz tummelte sich am Mittwochabend, 12. Juli 2017, die 1. Frauenfußballmannschaft des VfL Wingst mit Torjägerin Sandra Schütte und Coach Andreas Sahlke. Die beiden Herrenmannschaften des TSV Germania Cadenberge bewegten sich auf Platz II am Sophienpark. Man sah viele bekannte und einige neue Gesichter, jung und alt einträchtig nebeneinander. Beide Teams trainierten parallel in je einer Hälfte für sich. Dazu ein paar Bilder:

Links: Beim Training der Zweiten standen kombinierte Aufgaben auf dem Programm, die Coach Jens Gerdts (hinten li. mit grüner Jacke) üben ließ. Links spurtet Patrick Raap dem Ball hinterher, um mit einem Torschuss abzuschließen.

Mitte: Wiedereinsteiger Denny Schöneck (30) kam vor einiger Zeit als Keeper vom VfL Wingst und hat sich nach einer längeren Pause das Trikot wieder übergestreift. Hier pariert er einen Torschuss mit dem Fuß. Die 2. Herren hat übrigens schon ein Freundschaftsspiel ausgetragen, und zwar beim klassenhöheren FC Neuenkirchen/Ihlienworth II (2. Kreisklasse), wo sie ein Unentschieden erkämpfte.

Rechts: Moderne Trainingsmethoden bei der ersten Herren: Neben dem traditionellen Umrunden des Platzes - li. Torwart Stefan Reuner und Kevin Brandt - stand für den Rest der Mannschaft u.a. ein sog. “Shuttle-Run-Test” auf dem Programm. Trainer Bernd von Rönn (im Hintergrund links) hielt ein tragbares Radio oder CD-Gerät in der Hand, aus dem mit sonorer Stimme der Lauftakt für die Aktiven schallte: “Level 1, (Runde) 1, Level 1, 2, Level 1, 3” usw. bis 9, “Level 2, 1 ...” Dabei verkürzten sich die Intervalle mit jeder Stufe und die Belastung nahm entsprechend zu. Am Ende hielten nur die konditionsstärksten Spieler diesen Lauftest durch; re. Patrick Mentz.

Fotos & Copyright A.Protze, Klick auf die Bilder vergrößert

Testspiel:

Zur Website des TSV Germania Cadenberge e.V.TSV Germania Cadenberge (1. KK) - Rot-Weiss Cuxhaven (BzL) 2:8 (1:3)
Freitag, 14.07.2017, 19:30 Uhr, Schulsportplatz, Heideweg, 40 Zuschauer
Kreisliga-Schiedsrichter: Frank Griemsmann (TSV Germ. Cadenberge) mit den Assistenten Tim von Glahn (VfL Wingst) und Adrian Schmitz (TSV Bülkau)

Fußballtestspiel: Cadenberge - RW Cuxhaven 2:8 am 14.07.2017 - Jannik Reyelts Tor zum 1:0 für die Gastgeber - Foto & Copyright A.Protze, Klick auf das Bild vergrößert

Guter Beginn für die Gastgeber, denn bereits nach fünf Minuten brachte Jannik Reyelt (Nr. 3) Cadenberge mit 1:0 in Front

Foto & Copyright A.Protze, Klick auf das Bild vergrößert




Standesgemäßer Sieg für den Bezirksligisten

(ap) Die Gäste taten sich zu Beginn zwar etwas schwer, ins Spiel zu finden, waren insgesamt aber über die volle Spielzeit tonangebend. Bis zur Pause legten sie nach der überraschenden Führung der Hausherren dreimal nach, um am Ende einen hochverdienten Sieg gegen die heimische Kreisklassenmannschaft einzufahren.

Es war eine Begegnung in der frühen Phase der Saisonvorbereitung - Cuxhaven hatte am 03. Juli mit dem Training begonnen und schon ein paar Spiele beim Mahrenholz-Cup in Wanna absolviert. Zudem war die Mannschaft fast täglich gefordert durch Training oder Wettkampf.

Die Germanen hatten erst am Mittwoch den Übungsbetrieb wieder aufgenommen und absolvierten in dieser Partie ihr erstes Testspiel zwei Tage danach. In der Anfangsphase konnten sie teilweise gefallen und ein paar gute Akzente setzen. Ansonsten aber dominierten die Seestädter und ließen Ball und Gegner nach Belieben laufen.

Torfolge:

1:0 (05.) Jannik Reyelt nach Steilpass von Patrick Mentz über links
1:1 (15.) Hero Ferlemann, als Germanias Abwehr den Ball vertändelte
1:2 (33.) Joscha Kuczorra, Flachschuss von rechts ins lange linke Eck
1:3 (35.) Hero Ferlemann
1:4 (52.) Hero Ferlemann, Direktabnahme mit links aus 14 Metern flach in die rechte Ecke
2:4 (55.) Dennis Sander schiebt den Ball aus rund acht Metern in die Tormitte nach einer Unaufmerksamkeit in der Gästeabwehr
2:5 (59.) Torben Ruffer, Diagonalschuss aus 16 Metern in den oberen linken Winkel
2:6 (65.) Michel Koenemann überlupft Torwart Reuner aus gut zehn Metern von rechts ins lange linke Eck
2:7 (78.) Gerrit Wechsel nach einer Ecke und Vorlage von David Thalmann aus vier Metern unbedrängt halbhoch links ins Netz
2:8 (89.) Finn Deike mit flachem Aufsetzer vom Elfmeterpunkt in die linke Torecke

Trotz des hohen Sieges zeigte sich Cuxhavens neuer Trainer, Oliver Stepniak (36), nach dem Spiel nicht ganz zufrieden. Ihm fehlte anfangs das Tempo, aber in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit und nach dem Wechsel sah er eine klare Steigerung seiner Schützlinge: “Der Ball lief dann besser durch unsere Reihen”, befand der Gästecoach anerkennend.

Weitere Spielfotos:

Fotoleiste zum Fußballtestspiel: Cadenberge - RW Cuxhaven 2:8 am 14.07.2017 - Fotos & Copyright A.Protze, Klick auf die kleinen Vorschaubilder vergrößertPass von Cadenberges Hannes JungclausPatrick Mentz am BallFreistoß von Cuxhavens Sebastian Wöhlkens an den PfostenPatrick Mentz beim TorschussHero Ferlemann schießt den 1:1-AusgleichAndree Fonseca gegen Jannik ReyeltRWC-Keeper Fabian Schüler hält einen Kopfball von Nico MahlerLinus Thalmann gegen Marten SchruteckSpielszene mit Dennis Sander (Mitte), Nico Mahler (li.)und Rick Flore (Nr. 9)David Thalmann foult Kevin Griemsmann
1 Cadenberges Hannes Jungclaus (re.) zirkelt einen klugen Pass auf den in der Mitte lauernden Dennis Sander (verdeckt), der daraufhin frei auf den Cuxhavener Torwart zulaufen konnte, von diesem aber abgedrängt wurde (3. Min.) 2 Auch Patrick Mentz (am Ball) machte bei den Hausherren anfangs viel Tempo und sorgte bei den Gästen für einige Laufarbeit, sein Abschluss landete aber in den Händen des Gästekeepers (7. Min.) 3 Dieser Freistoß von Cuxhavens Sebastian Wöhlkens (Nr. 10, li.) landete am rechten Innenpfosten und flog dann hinter dem Rücken von Torwart Stefan Reuner (re.) längs der Linie wieder ins Feld zurück (8. Min.) 4 Noch einmal Patrick Mentz mit einem diagonalen Flachschuss, der aber auf dem klebrigen Rasen ausgebremst wurde und gut einen Meter an der rechten Torstange vorbeistrich (12.) 5 Ihre Führung vermasselten die Germanen leichtfertig: Zunächst hatten sie einen Freistoß in der eigenen Hälfte zurück anstatt nach vorne gespielt und den Ball dann auch noch in der Abwehr vertändelt, so dass Cuxhavens dreifacher Torschütze Hero Ferlemann (Nr. 20) das Leder ungehindert zum 1:1-Ausgleich einschieben konnte (15.) 6 Zweikampf zwischen dem Fünfer der Rot-Weißen, Andree Fonseca (li.), und Cadenberges Torschützen, Jannik Reyelt 7 Gute Parade vom jungen RWC-Keeper Fabian Schüler nach einem Kopfball von Nico Mahler (Mitte, 19. Min.) 8 Leidenschaftlicher Kampf um den Ball zwischen Linus Thalmann (li.) und Marten Schruteck, den der Cuxhavener gewann, nachdem Cadenberges Mittelfeldspieler auf dem nassen Geläuf ausgerutscht war (26. Min.) 9 Gut gedachter Pass in die Gasse vom Mannschaftsführer der Hausherren, Dennis Sander (Mitte), auf Nico Mahler (li.), aber Cuxhavens Rick Flore (Nr. 9, 2.v.li.) konnte die brenzlige Situation schließlich klären, weil das Timing des Balles nicht an die widrigen Platzverhältnisse angepasst war (35.) 10 Hier roch es nach Elfmeter, aber der Einsatz von David Thalmann (verdeckt) geschah noch vor der Strafraumgrenze, auch wenn Kevin Griemsmann (vorn) anschließend meterweit in den Sechzehner segelte - es gab zu Recht nur Freistoß für die Germanen, den Cuxhavens Keeper mit einer glänzenden Parade allerdings abwehren konnte (41., s. Video I)

Fotos & Copyright A. Protze, Klick auf die Bilder vergrößert ...

Videoclips:

Videoclip mit Spielszenen I vom Fußballtestspiel: Cadenberge - RW Cuxhaven 2:8 am 14.07.2017 - Copyright A.Protze, Klick auf das Standbild startet die Übertragung (wird gestreamt ...)

Videoclip mit Spielszenen II vom Fußballtestspiel: Cadenberge - RW Cuxhaven 2:8 am 14.07.2017 - Copyright A.Protze, Klick auf das Standbild startet die Übertragung (wird gestreamt ...)

Videoclip mit Spielszenen III vom Fußballtestspiel: Cadenberge - RW Cuxhaven 2:8 am 14.07.2017 - Copyright A.Protze, Klick auf das Standbild startet die Übertragung (wird gestreamt ...)

Links: Kevin Griemsmann am Ball - der Clip beginnt mit einem Freistoß für Cadenberge und zeigt zum Schluss das 1:4 für RWC durch Hero Ferlemann in der 2. Halbzeit (53.)

Mitte: Clip II mit dem 2:5 durch Torben Ruffer und dem 2:6 durch Michel Koenemann, ferner ein paar gute Torchancen der Rot-Weißen und Spielerwechsel

Rechts: Hier fällt gerade das vorletzte Tor der Partie zum 2:7 durch Gerrit Wechsel (Nr. 3), schließlich ist noch das 2:8 (89.) durch Finn Deike zu sehen

Dateigröße: 59,4 MB, Laufzeit: 4:33 Min.

Dateigröße: 92 MB, Laufzeit: 7 Min.

Dateigröße: 64,3 MB, Laufzeit: 4:55 Min.

Klick auf die Standbilder startet die Übertragung - wird gestreamt ...

Medien-Info: MP4-Dateien (MPEG-4, QuickTime-Format), Video-Codecs: AVC (Advanced Video Codec), Audio-Codecs: AAC (Advanced Audio Codec); Copyright: A. Protze

Tipp: Die Videos liegen in hoher Auflösung und PC-Größe vor: 1280 x 720 Pixel (HD). Sie sollten daher NICHT auf einem Smartphone angesehen werden, sondern auf einem normalen Computer-Monitor, für den sie ausgelegt sind. Die kleinen Displays von Smartphones in besserer “Briefmarkengröße” können das Geschehen nur annäherungsweise wiedergeben.

 

Testspiel:

Zur Website des TSV Germania Cadenberge e.V.TSV Germania Cadenberge II (3. KK) - VfL Wingst II (2. KK) 5:4 (2:1)
Samstag, 15.05.2017, 17:00 Uhr, Schulsportplatz, Heideweg, 30 Zuschauer
Kreisklassen-Schiedsrichter: Guido Griemsmann, TSV Germ. Cadenberge


(ap) Germanias zweite Mannschaft spielte verstärkt mit zwei Akteuren aus der Ersten, während die Gäste “ohne fünf” antraten. So hatte das klassenniedrigere Team am Ende knapp die Nase vorn gegen die Kreisligareserve aus dem Nachbarort.

Die Tore für Cadenberge II erzielten Dennis Sander (3), Nico Mahler und Matthias Czyborra. Für die Dobrocker trafen Timo Becker (3) und Daniel Schlobohm.

Rechnet man die letzten drei Punktspiele der Gastgeber aus der vergangenen Saison mit, ist Germania II nun schon seit fünf Spielen ungeschlagen und auf einem guten Weg. Im ersten Pflichtspiel geht es zu Hause gegen den rustikalen Absteiger Bornberg II und könnte gleich zur Nagelprobe werden, ob die Mannschaft wirklich schon reif für höhere Aufgaben ist.

Vereinsnachrichten:

TSV Neuhaus/Oste Logo - Copyright: Rainer Horch - Klick vergrößert.(ap) Der TSV Neuhaus/Oste e.V. (3. Kreisklasse) hat sich zur neuen Saison 2017/18 nachhaltig verstärkt. Wie aus gut informierter Quelle zu hören war, kommen drei spielstarke Akteure in der kommenden Serie an die Oste, darunter ein Kicker aus der Kreisliga.

Niels Gerken hat früher lange im Bürgerpark gewirbelt und war zuletzt Mannschaftsführer beim TSV Oberndorf in der 2. Kreisklasse. Als Spielmacher und torgefährlicher Vollstrecker aus dem Mittelfeld heraus ist er sicher eine Trumpfkarte, die bei den Rot-Weißen für mehr Qualität in der Offensive sorgen wird.

Vom TSV Germania Cadenberge II (3. KK) wechselt Najib Jaghoubi (18) in den Bürgerpark, ein junger, talentierter Spieler, der sich bei den Neuhäusern sicher gut weiterentwickeln dürfte

Das Dreigestirn komplettiert Hendrik Mahler, vormals VfL Wingst (Kreisliga), der als kantiger, zentraler Innenverteidiger bei den Dobrockern für Stabilität gesorgt hat.

Die Neuhäuser erwarten schon mit Spannung das Kreispokalspiel gegen den TSV Germania Cadenberge (1. KK) am Sonntag, 30.07.2017, Anstoß um 15:00 Uhr im Bürgerpark. Sie hoffen dabei, dem Ortsnachbarn, der zwei Klassen höher angesiedelt ist, das Leben schwer machen zu können, vielleicht sogar eine Überraschung zu schaffen. Auf jeden Fall können sich die Anhänger beider Vereine auf die Neuauflage eines uralten Derbys freuen, bei dem die Elf von der Oste in den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts noch in der Oberliga spielte und die Germanen sich in den 60ger Jahren als Verbandsligist behaupteten.

Nachtrag/Korrektur: Leider ist bei der ursprünglichen Meldung eine Namensverwechslung passiert, die dank der Nachricht von zwei aufmerksamen Lesern richtiggestellt werden konnte: Najib Fatouch geht NICHT vom TSV Geversdorf nach Neuhaus, sondern bleibt dort, auch wenn er momentan aufgrund einer langwierigen Verletzung nicht spielen kann. Es ist sein Namensvetter, der zu den Rot-Weißen wechselt, Najib Jaghoubi, s.o.