Wetterbericht für Cadenberge und Umgebung - symbol by courtesy of www.MouseRunner.com

Wetteraussichten...

Teamfotos 2008/09

VfL Wingst 2. Frauen

VfL Wingst 2. Frauen-Fußballmannschaft Saison 2008/09 - Klick auf das Bild zeigt eine große Version mit Namen.

Klick vergrößert mit Namen,
große Version ohne Namen

Germania Cadenberge Ü32

TSV Germania Cadenberge Ü32-Mannschaftsfoto zur Saison 2008/09 - Klick auf das Bild zeigt eine große Version mit Namen.

Klick vergrößert mit Namen,
große Version ohne Namen

Logo des TSV Germania Cadenberge e.V.

Zur Website des
TSV Germania ...

Germania Cadenberge Ü40

TSV Germania Cadenberge Ü40-Mannschaftsfoto zur Saison 2008/09 - Klick auf das Bild zeigt eine große Version mit Namen.

Klick vergrößert mit Namen,
große Version ohne Namen

Copyright:

Logo2 in Gold der Internet-Agentur Andreas Protze

Internet-Service
Andreas Protze

Herren & Frauen-Fußball
2008/09 Berichte S.1

 

Fußball-Banner Senioren-Bereich

Willkommen zur Fußballserie 2008/09 auf cadenberge-online. In dieser Saison stehen die Mannschaften aus der Samtgemeinde Am Dobrock im Mittelpunkt.
Vereine aus der Umgebung können auf Wunsch aufgenommen werden, wenn sie sich mit Meldungen von Ergebnissen, Torschützen oder Berichten
per E-Mail oder telefonisch unter 0 47 77 - 93 16 21 (AB) aktiv beteiligen. Das gilt auch für die hier aufgeführten Teams. Spieler, Trainer, Betreuer, Offizielle oder Fans können Infos einliefern, auch die Gegner. Alle Beiträge werden so schnell wie möglich veröffentlicht, sofern sie sachlich und fair sind. Vielen Dank allen, die zum Informationsfluss beitragen!

FRÜHERE MELDUNGEN:

ZUM AKTUELLEN SPIELTAG ...

Fußballticker auf cadenberge-online
+ + + Ergebnisse von Mittwoch, 27.08.2008 ... BEZIRKSLIGA Lüneburg Staffel 4: (1.) TSV Altenwalde - (7.) TSV Geversdorf 2:2 + + + ALT-HERREN 1. KK Staffel III: Grodener SV II - VfL Wingst 1:2 mit Kurzbericht + + + Ergebnisse von Montag, 25.08.2008 ... ALT-SENIOREN 1. KK Staffel II: SV Bornberg - SG Bülkau/Steinau/Odisheim 0:3 ... TSV Germania Cadenberge - VfL Wingst 0:4 mit Bericht ... TSV Lamstedt - TSV Geversdorf 4:0 + + + Ergebnisse von Sonntag, 24.08.2008 ... KREISLIGA Cuxhaven: TSV Stotel - TSV Germania Cadenberge 3:2 mit Spielbericht + + + 1. KREISKLASSE Staffel I: RW Cuxhaven IV - VfL Wingst 3:1 mit ausführlichem Spielbericht + + + 2. KREISKLASSE Staffel I: TSV Geversdorf II - TSV Neuhaus/Oste 6:3 ... SG Krempel/Holßel - TSV Germania Cadenberge II 4:1 + + + 3. KREISKLASSE Staffel I: TSV Oberndorf - TSV Altenbruch II 7:0 ... FC Neuenkirchen/Ihlienworth 08 II - VfL Wingst II 3:3 + + + Samstag: Spielausfälle am 1. Tag! Saisonstart der Frauen-Kreisligisten Geversdorf und Wingst II fiel dem Dauerregen zum Opfer + + + Ergebnisse von Samstag, 23.08.2008 ... Frauen BEZIRKSOBERLIGA Lüneburg: VfL Wingst - VfL Stade 4:2 mit ausführlichem Spielbericht ... Frauen BEZIRKSLIGA Lüneburg West: SG Bülkau/Neuenkirchen/Ihlienworth - FC Eintracht Oste 2:3 + + + Mühevoller Start in die Saison 2008/09 auf Kreisebene bei den hiesigen Ü32-Teams + + + Ergebnisse von Freitag, 22.08.2008 ... ALT-HERREN 1. KK Staffel I: SG Bülkau/Steinau/Odisheim I - FC Land Wursten I 2:4 ... TSV Lamstedt - TSV Germania Cadenberge 4:1 mit Kurzbericht ... TSV Sievern - TSV Geversdorf 1:0 + + + ALT-HERREN 1. KK Staffel III: SpVgg Mittelstenahe - TSV Oberndorf 1:5 mit ausführlichem Spielbericht ... TuRa Hechthausen - SG Bülkau/Steinau/Odisheim II 1:1 + + + Ergebnis von Mittwoch, 20.08.2008 ... BEZIRKSLIGA Lüneburg Staffel 4: (10.) TSV Geversdorf - (13.) TSV Sievern 3:3 + + + Ergebnis von Sonntag, 17.08.2008 ... BEZIRKSLIGA Lüneburg Staffel 4: (6.) TSV Wiepenkathen - (10.) TSV Geversdorf 3:3 + + + Ergebnis von Samstag, 16.08.2008 ... 1. KREISKLASSE Staffel I: TuRa Hechthausen - SG Bülkau/Steinau/Odisheim 4:0 + + +

 

Berichte zu den Herren-Spielen ab 24.08.2008

Sprungmarken: KL, KK1, KK2, KK3, KK4

BEZIRKSLIGA Lüneburg Staffel 4:

TSV Geversdorf

Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel

zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

KREISLIGA Cuxhaven:

TSV Stotel - TSV Germania Cadenberge 3:2 (1:2)
Sonntag, 24.08.2008, 15:00 Uhr. 1. Spieltag.
Sportpark Schulstraße, 27612 Loxstedt-Stotel.

Wie Cadenberges Co-Trainer Thorsten Stobbe mitteilte, kamen die Gastgeber besser ins Spiel und erzielten die 1:0-Führung in der 17. Minute. Germania antwortete durch 2 Tore von Rene Steffen zum 1:1 in der 33. Minute und 1:2-Pausenführung in der 43. Minute.
In der 2. Halbzeit versäumten es die Gäste dann, ihren Vorsprung auszubauen, wozu mehrere gute Möglichkeiten bestanden. Libero Domenic Karberg beging danach ein unnötiges “Foul” im Strafraum durch leichtes Trikotzupfen am Gegner. Der prompt gegen Cadenberge gepfiffene Elfmeter brachte den Hausherren den 2:2-Ausgleich in der 56. Minute. Schon in der 57. Minute konnte Stotel per Nachschuss den 3:2-Endstand sichern.
Danach brachten beide Seiten nicht mehr viel zustande außer einer zerfahrenen Partie, die eigentlich keinen Sieger verdient hatte. Die junge Cadenberger Mannschaft vermochte es nicht, den doppelten Gegenschlag zu verkraften und das Blatt in den ausstehenden gut 30 Minuten noch zu wenden. Eine beträchtliche Portion Glück auf Stoteler Seite soll das verhindert haben. Cadenberge weiterhin nicht von Fortuna gesegnet.
-ap-
Bericht von Co-Trainer Thorsten Stobbe auf der TSV Germania-Seite ...
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
(5.) TSV Germania Cadenberge - (7.) 1. FC Schiffdorf 3:0 (1:0)
Sonntag, 31.08.2008, 15:00 Uhr. 2. Spieltag.
KL-Schiri: Thomas Lüdtke, TSV Altenbruch.
Sophienparksportpark Alter Postweg, 21781 Cadenberge.

Gut 180 Zuschauer sahen in Cadenberge den ersten Punkspielsieg der Germanen im Sophienpark seit dem 04.05.2008 (1:0 gegen Sievern). An diesem wunderbaren Spätsommernachmittag “passte alles” - das Wetter stimmte, viele Zuschauer kamen, der Förderkreis bewirtete seine Sponsoren und auch das Ergebnis war eine runde Sache.
Bereits nach 6 Spielminuten erkämpfte sich Kevin Meyer auf dem linken Flügel durch energisches Nachsetzen den Ball, der zu Tobias Steffens kam. Der setzte sich im Dribbling gegen seinen Bewacher durch und flankte auf den linken Pfosten, wo Rene Steffen aus 7 Metern Entfernung den Ball per Kopf unhaltbar zum 1:0 in den Winkel zirkelte.
Tobias Steffens hatte in der 20. Minute selber eine gute Tormöglichkeit, doch seinen kraftvollen Schuss von halb links konnte Schiffdorfs Torhüter reaktionsschnell wegfausten. Mitte der ersten Halbzeit ließen es die Germanen ruhig angehen, verlegten sich mehr auf die Sicherung des Ergebnisses bis zum Wechsel und standen in der Abwehr souverän. Der Gast konnte sich in der 1. Halbzeit keine nennenswerte Chance erspielen.
Fünf Minuten vor der Pause zogen die Gastgeber dann das Tempo wieder an. Tobias Steffens dribbelte sich diesmal über den rechten Flügel in Strafraumnähe durch. Sascha Tollkühn nahm den Ball auf und zog aus 8 Metern aus rechter Position volley über den Kasten.
Nach dem Wechsel verstärkte Schiffdorf seine Angriffsversuche, so dass Cadenberges Torwart Patrick Hackmann drei, vier gute Paraden zeigen musste, um sein Tor sauber zu halten. Nach 30 Minuten offenen Spiels nahmen die Hausherren das Geschehen wieder in die Hand. Dennis Sander gelang mit einem tollen Schuss aus 12 Metern ins linke obere Eck ein sehenswerter Treffer zur 2:0-Vorentscheidung (75.).
Unmittelbar danach vergab Schiffdorfs Hannes de Buhr zwei Möglichkeiten zum Anschluss. Doch auch die Hausherren blieben offensiv. Ein Volleyschuss von Tobias Steffens zischte 3 Minuten vor dem Ende über die gegnerische Latte. Auch bei seinem folgenden Freistoß fehlte nur wenig zum 3:0. Das machte dann in der Schlussminute Matti Allers klar. Nachdem Dennis Sander die Vorarbeit geleistet hatte, vollendete der eingewechselte Mittelfeldspieler aus 5 Metern Abstand unbedrängt.
Von den Gästen hatte man mehr erwartet, so dass die Cadenberger einen relativ mühelosen Sieg landen konnten. Auf Gastgeberseite zeigten die meisten Spieler eine ansprechende Form. Etliche Abspielfehler verhinderten jedoch ein höheres Niveau auf beiden Seiten.
-ap-
Spielkommentar von Trainer Jens Riedel auf der TSV Germania-Seite ...

Fussball-Kreisliga Cadenberge-Schiffdorf am 31.08.2008 - Kopfballtor zum 1:0 durch Rene Steffen - Klick aufs Bild vergrößert.
Fussball-Kreisliga Cadenberge-Schiffdorf am 31.08.2008 - Schiffdorfs Torwart mit großem Sprung beim Freistoß von Tobias Steffens - Klick aufs Bild vergrößert.

1:0 für Cadenberge durch dieses Kopfballtor von Rene Steffen (Nr. 14) in der 6. Min. nach Vorarbeit von Kevin Meyer und einer Flanke von Tobias Steffens vom linken Flügel. Klick aufs Bild vergrößert.

Nur Zentimeter fehlten bei dem Freistoß von Tobias Steffens (hinten re.) in der 81. Minute. Schiffdorfs Torhüter, Patrick Fresen, war aber da und hätte den Ball wohl gehalten. Klick aufs Bild vergrößert.

Weitere Fotos gibt es hier ...

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

1. KREISKLASSE Staffel I:

RW Cuxhaven IV - VfL Wingst 3:1
Sonntag, 24.08.2008, 14:00 Uhr. 1. Spieltag.
Strichweg-Sportplatz 4, 27472 Cuxhaven-Döse.

28.08.09 Ein Bericht von Michael Schlobohm:
Wieder einmal blieb die 1. Herrenmannschaft des VfL Wingst im ersten Saisonspiel sieglos. Mit einer 1:3-Niederlage startete man in den Punktspielbetrieb, und das leider auch völlig verdient.
In den ersten 30 Minuten des Spiels gab es unnötige Ballverluste, und mit Fehlpässen wurde der Gegner stark gemacht. In der 12. Minute gingen die Cuxhavener aufgrund eines Fehlers nach einem Einwurf mit 1:0 in Führung.
Nur acht Minuten später bekam Rot-Weiss einen Freistoß auf halbrechter Position. Dieser wurde auf den langen Pfosten geflankt, und ein Cuxhavener erzielte wieder unbedrängt per Kopf das 2:0. Danach erspielten sich die Wingster zwei "kleine" Torchancen, die aber ungenutzt blieben.
In der 35. Minute verschlief der Cuxhavener Torhüter nach einem Freistoß die Freigabe des Schiedsrichters, und Stefan Kutzinski schlenzte den Ball ins lange Eck zum 1:2. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause.
Als Thomas Schneider in der 84. Minute mit gelbrot vom Platz musste, war das Spiel für die Wingster gelaufen, und Rot-Weiss kam durch einen Konter in der Schlussminute zum 3:1.
Fazit: "Wir verlieren dieses Spiel innerhalb von 10 Minuten, weil wir bei den Gegentreffern sämtliche Aggressivität vermissen ließen und die ersten 30 Minuten völlig verschlafen haben. Aber aus Fehlern lernt man, und wir werden alles daran setzen, die nächsten Spiele besser zu absolvieren. Denn eins steht fest - die Moral ist wirklich gut in dieser Mannschaft", so Trainer Thomas Flemming nach dem Spiel.
Es liefen auf: J.Weritz, T.Schneider, C.Preisinger, S.Budnik, S.Kutzinski, N.Köllner (45. S.Hinck), M.Hinck (60. D.Föge), T.Schlobohm, S.Regner, T.Horeis, M.Voss (68. T.Meyer).
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
(13.) VfL Wingst - (3.) TuRa Hechthausen 1:2
Sonntag, 31.08.2008, 15:00 Uhr. 2. Spieltag.
KL-Schiri: Stephan Dankers, TSG Nordholz.
Jahnsportplatz Hasenbeckallee 37, 21789 Wingst-Dobrock.

Ein Bericht von Michael Schlobohm, VfL Wingst:
TuRa Hechthausen begann stürmisch und sorgte in der 4. Spielminute mit einem Lattentreffer für die erste Aufregung im Spiel der Gastgeber. Diese Unsicherheit und Nervosität legte die Mannschaft im gesamten Spiel kaum ab.
In der 25. Minute entschied der schwache Schiedsrichter Stephan Dankers auf Strafstoß, den die Gäste sicher verwandelten. 10 Minuten später konnte Timo Horeis einen Abpraller vom gegnerischen Torhüter zum 1:1 abstauben. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff gelang TuRa Hechthausen per Kopfball das glückliche 2:1.
Nach dem Wechsel stand die Wingster Abwehr sicherer, aber das Tor der Gäste blieb wie vernagelt. Beste Chancen, zumeist nach Einwürfen oder Eckstößen, blieben ohne Erfolg und auch die Brechstange half nicht. So nahmen die Gäste drei Punkte mit.
VfL Wingst: Jörn Weritz (Tor), Thomas Schneider, Stephan Budnik, Christian Preisinger, Stefan Hinck ( 67. Nils Köllner), Tim Schlobohm, Sascha Regner, Timo Horeis, Thomas Flemming, Dennis Föge (77. Tobias Meyer), Stefan Kutzinski.

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

SG Bülkau/Steinau/Odisheim

Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

2. KREISKLASSE Staffel I:

(14.) TSV Germania Cadenberge II - (2.) Grodener SV II 2:7 (1:1)
Sonntag, 31.08.2008, 13:00 Uhr. 2. Spieltag.
KK-Schiri: Rainer Köllner, VfL Wingst.
Sophienparksportpark Alter Postweg, 21781 Cadenberge.

Fußball 2. Kreisklasse: TSV Germania Cadenberge II - Grodener SV II am 31.08.2008 auf dem Sophienparksportplatz in Cadenberge - Germanias Andre Olsowski stürmt - Klick auf das Foto vergrößert.
Fußball 2. Kreisklasse: TSV Germania Cadenberge II - Grodener SV II am 31.08.2008 auf dem Sophienparksportplatz in Cadenberge - Germanias Marten Schruteck springt hoch zum Kopfball - Klick auf das Foto vergrößert.

Das Spiel war lange ausgeglichen, bevor es bei Germania II einen unerklärlichen Einbruch gab. Vielleicht spielten die Hausherren, hier mit Andre Olsowski am Ball, zu bedingungslos auf Angriff, so dass sie ein Kontertor nach dem anderen hinnehmen mussten. Personell war die Zweite eigentlich relativ gut bestückt. Klick aufs Bild vergrößert.

Cadenberges Marten Schruteck setzt hier zum Sprung nach einem Eckball an und kollidiert dabei heftig mit dem Grodener Torwart, der ihm in die Seite sprang. Aus der Zweiten haben in dieser Serie drei der besten Spieler den Weg in die Erste gefunden, ein Verdienst der unermüdlichen Arbeit von Trainer Dirk Meier. Klick vergrößert.

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

TSV Geversdorf II

Spielbericht(e) senden ...

TSV Neuhaus/Oste

Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

3. KREISKLASSE Staffel I:

TSV Oberndorf

Spielbericht(e) senden ...

(10.) Duhner SC II - (4.) VfL Wingst II 2:3
Sonntag, 31.08.2008, 13:00 Uhr. 2. Spieltag.
KK-Schiri: Andre Büter, Grodener SV.
Sportplatz Rugenbargsweg, 27476 Cuxhaven-Duhnen.

Ein Kurzbericht von Michael Schlobohm, VfL Wingst:
Nach einem 0:2-Rückstand konnte der VfL Wingst II das Spiel beim Duhner SC doch noch gewinnen. Nach einer Standpauke in der Halbzeit von Trainer Thomas Maire schossen Jan-Hendrik Jahns, Jens Gerdts und Mike Schäfer die Treffer zum 3:2-Erfolg.

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

SG Bülkau/Steinau/Odisheim II

Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

4. KREISKLASSE Staffel I:

TSV Oberndorf II

Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

nach oben

 

Spielfotos: KREISLIGA Cuxhaven, 31.08.08:
TSV Germania Cadenberge - 1. FC Schiffdorf 3:0

Fussball-Kreisliga Cadenberge-Schiffdorf am 31.08.2008 - Kampf um den Ball an der Strafraumgrenze - Klick aufs Bild vergrößert.

Spätsommerliche “Idylle” an der Torraumlinie. Während die zahlreichen Zuschauer die Sonne genossen, wurde auf dem Platz heftig um den Ball gekämpft, den sich hier Schiffdorfs Torwart, Patrick Fresen, vor Germanias Kevin Meyer (2.v.li.) sichert. Klick aufs Bild vergrößert.

Fussball-Kreisliga Cadenberge-Schiffdorf am 31.08.2008 - Domenic Karberg prescht nach vorne - Klick aufs Bild vergrößert.

Cadenberges Libero, Domenic Karbergt (20, re.), treibt den Ball mit einem kraftvollen Antritt nach vorne. Klick aufs Bild vergrößert.

Fussball-Kreisliga Cadenberge-Schiffdorf am 31.08.2008 - Tor zum 2:0 durch Dennis Sander - Klick aufs Bild vergrößert.

“Icke” mit Auge und ein bisschen Glück. Dennis Sanders (re.) Schuss aus 12 Metern Entfernung in den linken oberen Torwinkel brachte die Vorentscheidung zugunsten der Germanen: 2:0. Der frühere Torjäger der Zweiten nahm ganz genau Maß, und der Ball “passte”. Klick aufs Bild vergrößert.

Fussball-Kreisliga Cadenberge-Schiffdorf am 31.08.2008 - Cadenberges Kevin Meyer beim Dribbling über die linke Außenbahn - Klick aufs Bild vergrößert.

Auch Kevin Meyer (re.) ist noch sehr jung, grade 18 geworden, und eines der Talente in dieser Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 21,1 Jahren.

Tickermeldungen vom 01.09. bis 28.08.2008

+ + + Ergebnisse von Montag, 01.09.2008 ... ALT-SENIOREN 1. KK Staffel II: (2.) VfL Wingst - (8.) SV Bornberg 7:1 mit Torschützen ... (3.) SC Hemmoor - (4.) TSV Germania Cadenberge 3:5 ... (5.) TSV Geversdorf - (7.) TuRa Hechthausen 4:2 ... (6.) SG Bülkau/Steinau/Odisheim - (1.) TSV Lamstedt 4:12 + + + Ergebnisse von Sonntag, 31.08.2008 ... Frauen BEZIRKSLIGA Lüneburg West: (1.) TSV Düring - (11.) SG Bülkau/Neuenkirchen/Ihlienworth 4:2 + + + Frauen KREISLIGA Cuxhaven: (2.) TSV Düring II - (9.) TSV Geversdorf 3:0 + + + Herren KREISLIGA Cuxhaven: (5.) TSV Germania Cadenberge - (7.) 1. FC Schiffdorf 3:0 mit ausführlichem Spielbericht und Fotos + + + 1. KREISKLASSE Staffel I: (13.) VfL Wingst - (3.) TuRa Hechthausen 1:2 mit Spielbericht ... (14.) SG Bülkau/Steinau/Odisheim - (7.) Grodener SV 1:2 + + + 2. KREISKLASSE Staffel I: (14.) TSV Germania Cadenberge II - (2.) Grodener SV II 2:7 ... (3.) TSV Lamstedt II - (10.) TSV Geversdorf II 5:0 + + + 3. KREISKLASSE Staffel I: (1.) TSV Oberndorf - (7.) SV Spieka II 8:0 ... (10.) Duhner SC II - (4.) VfL Wingst II 2:3 mit Kurzbericht ... (3.) FC Neuenkirchen/Ihlienworth 08 II - (11.) SG Bülkau/Steinau/Odisheim II 5:0 + + + 4. KREISKLASSE Staffel I: (9.) TSV Oberndorf II - (2.) TuRa Hechthausen II 0:3 + + + Ergebnisse von Freitag, 29.08.2008 ... Frauen KREISLIGA Cuxhaven: (3.) VfL Wingst II - (12.) SG Meckelstedt/Flögeln 7:0 mit ausführlichem Spielbericht + + + Herren 2. KREISKLASSE Staffel I: (12.) TSV Neuhaus/Oste - (6.) FC Basbeck-Osten II 2:4 + + + ALT-HERREN 1. KK Staffel I: (8.) SG Wanna/Lüdingworth I - (8.) SG Bülkau/Steinau/Odisheim I 1:1 ... (10.) TSV Germania Cadenberge - (2.) TSV Altenwalde 3:6 mit Spielbericht und Fotos ... (4.) TSV Geversdorf - (3.) TSV Lamstedt 2:1 + + + ALT-HERREN 1. KK Staffel III: (3.) TSV Oberndorf - (9.) TSV Altenbruch 2:0 mit Spielbericht ... (5.) VfL Wingst - (7.) TuRa Hechthausen 3:3 mit Spielbericht + + + Ergebnis von Donnerstag, 28.08.2008 ... ALT-HERREN 1. KK Staffel III: (4.) SG Bülkau/Steinau/Odisheim II - (10.) SG Meckelstedt/Stinstedt 4:2 + + +

Berichte zu Frauen- und Altherren-Spielen ab 22.08.2008

Sprungmarken: FBzL, FKL, AH1, AH3, AS2

Frauen BEZIRKSOBERLIGA Lüneburg:

VfL Wingst - VfL Stade 4:2
Samstag, 23.08.2008, 17:00 Uhr. 1. Spieltag.
Jahnsportplatz Hasenbeckallee 37, 21789 Wingst-Dobrock.

28.08.09 Ein Bericht von Michael Schlobohm:
Einen gelungenen Saisonauftakt feierten die Wingster Fußballerinnen beim 4:2-Sieg gegen den Aufsteiger aus der Bezirksliga West, VfL Stade. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verließen die Wingster Frauen in dieser kampfbetonten Partie verdient als Sieger den Platz.
Die Anfangsphase gehörte den Gästen aus Stade, die mit einer sehr defensiven Taktik geschickt die Räume eng machten für die Wingster Angriffsspielerinnen.
Zudem zeigten die Stader zunächst mehr Biss in den Zweikämpfen und konnten damit die Partie offen gestalten. Mit zunehmender Spieldauer wurde der VfL Wingst stärker und konnte sich zumeist aus Standardsituationen erste Torchancen erspielen.
Doch mitten in dieser Drangphase gelang dem VfL Stade durch einen 25-Meter-Sonntagsschuß die überraschende 0:1-Führung. Torfrau Hasselbusch hatte dabei keine Chance. Die Wingsterinnen zeigten hiernach eine tolle Moral und konnten durch einen Doppelschlag von Friederike Hein (1:1, 38. Minute) und Neuzugang Antje Baumann (2:1, 42.) noch vor der Halbzeit die Partie drehen.
In der zweiten Halbzeit dominierten zunächst beide Abwehrreihen, ehe die Wingsterinnen wieder das Kommando im Mittelfeld übernahmen und durch einen sehenswerten Alleingang von Antje Baumann auf 3:1 (63.) erhöhen konnten. Die unermüdlich kämpfenden Gäste aus Stade gaben aber nie auf und verkürzten im Anschluss an einen Eckball in der 82.Minute auf 2:3. Doch schon im Gegenzug spielte sich Bianca Schmidt an drei Gegenspielerinnen vorbei und erzielte mit einem 20-Meter-Schuss die 4:2-Führung. Damit war die Partie entschieden.
"Meine Mannschaft hat heute auf den schwierigen Platzverhältnissen wenig Fehler gemacht und völlig verdient gegen einen guten Aufsteiger gewonnen. Ganz stark spielte neben Sabrina Steinberg und Martina Buck Neuzugang Antje Baumann, die sich sofort glänzend in die Mannschaft integrierte und von den Staderinnen nie in den Griff zu bekommen war", so Trainer Johann Schult nach dem Spiel.
VfL Wingst: Lindi Hasselbusch (Tor), Jenna Schulz, Claudia Wolter, Jessica Lührs, Imke Dick, Martina Buck, Janina Gerdts (68. Merle Marie Schulz), Antje Baumann, Friederike Hein (83. Swantje Tripmaker), Sabrina Steinberg (78. Frauke Wichmann), Bianca Schmidt.

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

Frauen BEZIRKSLIGA Lüneburg West:

SG Bülkau/Neuenkirchen/Ihlienworth

Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

Frauen KREISLIGA Cuxhaven:

TSV Geversdorf

Spielbericht(e) senden ...

(3.) VfL Wingst II - (12.) SG Meckelstedt/Flögeln 7:0
Freitag, 29.08.2008, 19:30 Uhr. 2. Spieltag.
KK-Schiri: Gerhard Butt, SF Sahlenburg.
Sportplatz Westerhamm 79, 21789 Wingst-Westerhamm.

Ein Bericht von Michael Schlobohm, VfL Wingst:
Zweite Frauenmannschaft des VfL Wingst startete hervorragend in die neue Spielsaison.
Das erste Punktspiel der neuen Saison verlief für die zweite Frauenmannschaft des VfL Wingst zur vollsten Zufriedenheit der beiden Trainer, Bernd Lührs und Jan Tripmacker. Von Beginn an hatten die Frauen des VfL Wingst das Spiel fest im Griff, und die Spielerinnen der SG Meckelstedt/Flögeln konnten überraschenderweise nur reagieren, nicht agieren.
Das erste Tor schoss Neuzugang Swantje Tripmacker in der 5. Minute durch einen direkt verwandelten Eckstoß. In der 20. Minute erhöhe Nele Lührs auf 2:0. Das dritte und vierte Tor markierte erneut Swantje Tripmacker (24. und 27. Minute).
Nach der Halbzeit zogen sich die Spielerinnen der SG Meckelstedt/Flögeln komplett in die Abwehr zurück, um weitere Tore zu verhindern. Dem VfL Wingst gelang in der 85. Minute durch Laura Löffler das 5:0. In der 87. Minute erhöhte der VfL Wingst auf 6:0 durch einen 25-Meter-Schuss von Sabine Hartmann. Das 7:0 fiel in der 90. Minute. Wieder war es ein direkt verwandelter Eckstoß, diesmal geschossen von Sabine Hartmann. Somit gewannen die Spielerinnen des VfL Wingst überlegen und verdient 7:0 gegen SG Meckelstedt/Flögeln.
Es spielten: Cinzia Clamor (Tor), Regina Stengaur, Anna Wesch, Annika Riedel, Jessica Lührs, Anneke Vagts (70. Rebecca Unruh), Sabine Hartmann, Yvonne Cordes, Laura Löffler, Nele Lührs (45. Jule Uhtenwoldt), Swantje Tripmacker (80. Charly Schlichtmann).

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

ALT-HERREN 1. KK Staffel I:

SG Bülkau/Steinau/Odisheim I

Spielbericht(e) senden ...

TSV Lamstedt - TSV Germania Cadenberge 4:1 (3:0)
Freitag, 22.08.2008, 19:30 Uhr.
1. Spieltag.
Sportplatz 2, Schützenstr. 21, 21769 Lamstedt.

22.08.08 Ein Bericht von Heiko Schmarje (Cadenberge): Die Germanen verschliefen die 1. Halbzeit, so dass Lamstedt nach seiner 1:0-Führung in der 11. Minute bis zur Pause noch auf 3:0 erhöhen konnte. Nach dem Wechsel waren wir ebenbürtig und schafften in der 55. Min. das 1:3. Germania warf jetzt alles nach vorne, was allerdings nach hinten los ging, denn in der 65. Minute kamen die Gastgeber zum finalen 4:1-Sieg. Die Germanen waren mit den Entscheidungen des Unparteiischen überhaupt nicht
zufrieden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
(10.) TSV Germania Cadenberge - (2.) TSV Altenwalde 3:6 (1:3)
Freitag, 29.08.2008, 19:30 Uhr. 2. Spieltag.
KK-Schiri: Karl-Heinz Brendemühl, TSV Neuenwalde.
Sophienparksportpark Alter Postweg, 21781 Cadenberge.

Ein Bericht von Heiko Schmarje, Cadenberge:
Etwa 20 Minuten tasteten sich beide Mannschaften ab, dann gelang Altenwalde das 1:0 durch Matthias Schmidt. Danach waren die Gäste das etwas bessere Team, doch aus dem Nichts heraus konnte Cadenberge zum 1:1 durch Guido Griemsmann ausgleichen. Man hatte sich schon auf den Pausentee eingestellt, da erzielte Altenwalde wieder durch Matthias Schmidt das 2:1. Als dann dem Cadenberger Torwart auch noch ein grober Schnitzer unterlief, stand es 3:1 für die Gäste. Der Schuss kam von Jens Horeis.
Nach der Halbzeitpause entwickelte Cadenberge etwas mehr Druck und konnte auf 2:3 verkürzen. Doch mitten in der Drangphase vertändelten die Germanen den Ball im Mittelfeld, und Altenwalde erhöhte auf 2:4. Danach war kein Aufbäumen der Heimmannschaft zu erkennen. Altenwalde konnte logischerweise die Treffer 5 und 6 erzielen. Es sah nach einem Debakel aus, doch kurz vor dem Ende gelang Cadenberge noch eine Resultatsverbesserung zum 3:6.
Fazit: Im Ganzen eine desolate Vorstellung des Gastgebers. Der ein oder andere sollte sich überlegen, ob er wirklich jeden Freitag die richtige Einstellung mitbringt.

Germanias Jens Schumacher beim Ü32-Fussballspiel Cadenberge - Altenwalde am 29.08.2008 - Klick aufs Bild vergrößert
Altenwaldes Matthias Schmidt schießt das Führungstor für die Gäste beim Ü32-Fussballspiel Cadenberge - Altenwalde am 29.08.2008 - Klick aufs Bild vergrößert

Cadenberges Jens Schumacher (2.v.re.) kommt hier nicht mehr an die lange Flanke von Guido Griemsmann heran. Klick aufs Bild vergrößert.

Altenwaldes Matthias Schmidt (Nr. 11) schießt hier das 0:1 für die Gäste in der 12. Minute nach einem schnellem Konter. Klick aufs Bild vergrößert.

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

TSV Geversdorf

Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel
zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

ALT-HERREN 1. KK Staffel III:

SG Bülkau/Steinau/Odisheim II

Spielbericht(e) senden ...

SpVgg Mittelstenahe - TSV Oberndorf 1:5 (0:3)
Freitag, 22.08.2008, 20:00 Uhr.
1. Spieltag.
Sportplatz Schützenstraße, 21770 Mittelstenahe.

Oberndorf übernimmt die Tabellenführung !!!

23.08.08 Ein Bericht von Thomas Laurus (Oberndorf):
Mittelstenahe versuchte von Anfang an, Oberndorf unter Druck zu setzen. Aber die Abwehr ließ kaum Torchancen zu. Es gelang Oberndorf immer wieder, gefährliche Konter zu setzen. In der 20. Minute führte einer dieser Konter zum verdienten 1:0. Nach schönem Direktspiel setzte sich Kai von Holten schön durch und schloss sicher zur Führung ab. In der 25. Minute wurde Udo Gertz kurz vor dem Sechzehner zu Fall gebracht. Den darauf folgenden Freistoß verwandelte Thomas Laurus unhaltbar zum 2:0. Jetzt begann die Zeit von Niko Lampio. Nach einer Ecke von Laurus verwandelte Lampio eiskalt zum 3:0 Halbzeitstand.
Was dann Anfang der 2. Hälfte passierte, ist kaum zu erklären. Im Minutentakt liefen die Oberndorfer Stürmer (wobei hier natürlich keine Namen erwähnt werden) alleine auf das Tor der jetzt überforderten Abwehr des Gegners zu. Sie schafften es aber nicht, für die Entscheidung zu Sorgen. Und was passiert? Richtig! Mittelstenahe erzielt in der 46. Minute nach einer Ecke das 1:3. Jetzt geriet Oberndorf unter Druck und konnte sich selten befreien.
Nach der Drangperiode kam Oberndorf in der 59. Minute zu einem Freistoß aus dem Halbfeld. Laurus zog den Ball lang auf den 2. Pfosten, wo Lampio schön mit dem Kopf verwandeln konnte (1:4). Nur 2 Minuten später die Torwartparade von Dirk Bußmann. Einen Kopfballtorpedo eines Gegners lenkte er in unglaublicher Manier zur Ecke.
In der 65. Minute legte Marc Peter den Ball quer zu Niko Lampio, der mit seinem schwächeren linken Fuß in den Winkel schoss (1:5). Am Ende auch in der Höhe verdienter Sieg der Oberndorfer Alten Herren, der mit folgenden Spielern zustande kam:
Tor: Bußmann. Abwehr: Feindt, Lemke, Schütt, Blaß. Mittelfeld: Dölling, Staats, Lampio, Laurus. Sturm: Marc Peter, Matthias Peter, Kai von Holten, Udo Gertz. Torschützen: 0:1 Von Holten, 0:2 Laurus, 0:3/1:4/1:5 Lampio.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
(3.) TSV Oberndorf -
(9.) TSV Altenbruch 2:0 (1:0)
Freitag, 29.08.2008, 20:00 Uhr.
2. Spieltag.
KK-Schiri: Torsten Hartung, TSV Geversdorf.
Schulsportplatz Bahnhofstraße 26, 21787 Oberndorf.

Ein Bericht von Thomas Laurus, Oberndorf:
In der ersten Viertelstunde war das Spiel sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten sich kaum Torchancen herausarbeiten. Danach nahm Altenbruch das Spiel in die Hand und kam zu guten Torraumszenen. In dieser Phase rettete 2 x das Aluminium für die Oberndorfer. Fast mit dem Halbzeitpfiff fiel das glückliche 1:0 für Oberndorf. Einen Angriff über die linke Seite konnte Altenbruch nicht weit genug klären, so dass Jürgen Staats abstauben konnte.
Anfang der 2. Hälfte nahm der Druck der Gäste noch mehr zu. Die ganz großen Chancen blieben aber aus. Mit zunehmender Spieldauer konnte sich die Heimmannschaft immer mehr befreien und kam selbst zu Torchancen. Eine dieser Gelegenheiten nutzte Matthias Peter nach einem schönen Zuspiel von Jürgen Staats zum 2:0 in der 69. Minute.
Oberndorf hat nun nach 2 Spielen 7:1 Tore und 6 Punkte und belegt in der Tabelle den 3. Rang.
Der Sieg kam mit folgenden Spielern zu Stande, Tor: Bußmann. Abwehr: Feindt, Lemke, Schütt, Blaß, Mario Stüven. Mittelfeld: Sidorr, Stefan Stüven, Staats, Lampio, Laurus. Sturm: Gertz, Matthias Peter.
Tore: 1:0 Staats 34. M. / 2:0 Peter 69. M.

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

Grodener SV II - VfL Wingst 1:2
Mittwoch, 27.
08.2008, 19:30 Uhr. 1. Spieltag.
Sportplatz II, Papenstraße 4c, 27476 Cuxhaven-Groden.

Ein Bericht von Michael Schlobohm:
Die Alten Herren des VfL Wingst siegten in ihrem ersten Saisonspiel beim Grodener SV II knapp mit 2:1. Bis fünf Minuten vor Schluss führten die Gastgeber mit 1:0, ehe Jens Hahn mit zwei Toren in der Schlußphase das Spiel noch für seine Mannschaft entschied. Am Freitag geht es nun auf dem Dobrock gegen TuRa Hechthausen um die nächsten Punkte.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
(5.) VfL Wingst - (7.) TuRa Hechthausen 3:3
Freitag, 29.
08.2008, 19:30 Uhr. 2. Spieltag.
KL-Schiri: Arno Hess, SC Steinau/Odisheim.
Jahnsportplatz Hasenbeckallee 37, 21789 Wingst-Dobrock.

Ein Bericht von Michael Schlobohm, VfL Wingst:
In der Staffel 3 trennten sich der VfL Wingst und TuRa Hechthausen 3:3 unentschieden. In der Anfangsphase vergaben die Wingster, die während der gesamten Partie überlegen waren, zahlreiche gute Chancen zur Führung. Mit einem Doppelschlag in der 26. und 27. Minute erzielten die Gäste die überraschende 2:0-Führung. Jens Hahn gelang jedoch nur eine Minute später der verdiente Anschlusstreffer zum 1:2.
Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel war es erneut Jens Hahn, der mit einem 25-Meterschuss den 2:2-Ausgleich erzielte. Mitte der zweiten Halbzeit ging TuRa Hechthausen erneut mit 3:2 in Führung. Der prompte Ausgleich zum 3:3 gelang Andreas Sahlke per Elfmeter. Kurz vor Schluss der Partie verschoss Andreas Sahlke noch einen weiteren Strafstoß für sein Team.
VfL Wingst: Jan-Gunnar Schröder, Meinhard Baack, Sascha Dick, Wolfgang Grabow, Jörg Meyer, Thomas Schneider, Thorsten Fastert, Bernd Griemsmann, Jens Hahn, Jens Reyelt, Andreas Sahlke, Thomas Maire, Thomas Schumacher, Weiko Lührs.

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel

zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

 

ALT-SENIOREN 1. KK Staffel II:

SG Bülkau/Steinau/Odisheim

Spielbericht(e) senden ...

TSV Germania Cadenberge - VfL Wingst 0:4 (0:0)
Montag, 25.08.2008,
19:30 Uhr. 1. Spieltag.
Sophienparksportplatz, Alter Postweg, 21781 Cadenberge.

In den ersten 30 Minuten konnten die in rot spielenden Germanen noch mit Glück und Können ein Gegentor vermeiden. Die dominierende Mannschaft war jedoch von Beginn an der VfL Wingst, der trotz 10 guter Chancen torlos blieb. Die Gastgeber spielten sehr defensiv und hielten so zunächst die Null. Doch nach vorne hin hatten die Germanen kaum mehr als zwei Gelegenheiten, um ihrerseits in Führung zu gehen. Die Zuspiele auf die Spitzen waren oft zu ungenau, andererseits ließen sich die Cadenberger Stürmer durch die enge Deckung nur schwer anspielen und konnten sich auch durch Freilaufen nur wenig Raum verschaffen.

Nach dem Wechsel versuchten es die Hausherren dann mit verstärkter Offensive, und die Gäste ließen die Cadenberger kommen. Bei schnellen Kontern wirbelten nun die Wingster Freddy Quaas (0:1, 0:2), Uwe Brand (0:3) und Jens Hahn (0:4) die Germanen-Abwehr gehörig durcheinander. Die Wingster Stürmer zogen jetzt nicht mehr überhastet ab, sondern erspielten ihre Tore durch schöne Kombinationen.

Ansatzweise kamen auch die Germanen in der 2. Halbzeit zu einigen aussichtsreichen Torszenen, bei denen mitunter nur eine Fußspitze fehlte, um etwas draus zu machen oder der Wingster Torwart Helgo Schütt reagierte gut. Auch Cadenberges Torsteher Uwe Schott zählte zu den Aktivposten seiner Mannschaft und verhinderte vor dem Wechsel den Rückstand. Insgesamt war es ein gepflegtes Alt-Seniorenspiel mit einem verdienten Sieg für die Gäste.
-ap-

Fussball Ü40 Cadenberge-Wingst 0:4 am 25.08.2008 - Germanias Dirk Meier verpasst eine Flanke - Klick auf das Bild vergrößert.
Fussball-UE40-Cad-Wingst_Zuspiel-Wiebalck-RGrave_B7181_a

Nur Zentimeter fehlen hier Dirk Meier, der haarscharf an einer Flanke von Martin Wrede vorbeirutscht. Der Wingster Torwart brauchte nicht mehr einzugreifen. Klick vergrößert.

Zu steil, zu schnell, zu langsam? Im Grunde ein genialer Pass von Bernd Wiebalck (Mitte gebückt) auf Ralf Grave, für dessen Antritt aber ein Zuspiel in den Fuß besser gewesen wäre.

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

TSV Geversdorf

Spielbericht(e) senden ...

(2.) VfL Wingst - (8.) SV Bornberg 7:1
Montag, 01.09.2008, 19:30 Uhr. 2. Spieltag.
Jahnsportplatz Hasenbeckallee 37, 21789 Wingst-Dobrock.

Beim klaren 7:1-Erfolg des VfL Wingst gegen den SV Bornberg trafen Jens Hahn (3), Freddy Quaas, Mario Schuster, Bernd Griemsmann und Wolfgang Grabow für den Sieger.
Michael Schlobohm, Wingst

Weitere(n) Spielbericht(e) senden ...

alle Ansetzungen des Spieltages in dieser Staffel

zur aktuellen Tabelle in dieser Staffel

nach oben